Nur ein kurzer Hinweis auf diese zwei fantastischen YouTube-Clips, die John McCain und Barack Obama beim Vortrag einer teils witzig-ironischen, teils rührend-ernsthaften After-Dinner-Speech zeigen. Das Ganze fand statt am 16. Okt. 2008, also vorgestern, und zwar zugunsten der Stiftung von Alfred E. Smith, die sich um Arme, Kranke und sonstwie Benachteiligte in der Erzdiözese New York kümmert.

• YouTube – McCain at the Al Smith Dinner

• YouTube – Obama at the Al Smith Dinner

P.S.: Dick Cavett schreibt in der New York Times darüber, dass er es kaum glauben kann, dass der McCain in den Fernsehdebatten derselbe ist, der hier so witzig sein kann.

P.P.S.: Ebenfalls lesenswert in diesem Zusammenhang: McCain and Obama Earn Rave Reviews for Their Comedy Routines at the Alfred E. Smith Dinner in New York – NYTimes.com

This entry with proper links TulgeyWood

Advertisements

New York Times Op-Ed Columnist Roger Cohen writes interesting things about the importance of the internet in his article „The Obama Connection“.
He starts off with „It’s the networks, stupid“ – an allusion to …

[ … continue … ]

Barack Obama’s historical speech in Philadelphia, where the Declaration of Independence was signed:
[embedded YouTube video and link to full speech text]