In der SZ am Wochenende (wenn ich’s richtig verstanden habe, ist die Wochenendbeilage leider nur für Abonnenten der E-Paper-Version zu sehen: Nachrichten aus Politik, Kultur, Wirtschaft und Sport – sueddeutsche.de) gibt es in der aktuellen Ausgabe ein Interview mit Renate Künast, geführt von Cathrin Kahlweit.
So weit, so interessant.
Was mich daran wirklich irritiert, ist die höchst seltsame Verwendung des Syntax-Musters “sich (etwas) trauen” …

[… weiterlesen …]

Advertisements