Herr Rau schrieb (am 7. November 2005 bereits, aber von mir erst jetzt bemerkt) in seinem Lehrerzimmer-Blog über P. J. Hindle-Briscalls Roman 1083, Bond Street.
Er berichtet in seinem Eintrag darüber, dass er das Buch als Kuriosum erwähnt fand in einem “Buch mit Lustigen Weltrekorden oder Merkwürdigen Tatsachen – nicht das Guinness Buch der Weltrekorde, aber so etwas ähnliches. Es war vielleicht vom Schneider Buch Verlag, auf jeden Fall mit Pappeinband, ziemlich bunt”, in dem er (nichts zu suchen, das war sein Sinn) im Haus seiner Schwiegereltern blätterte.

Faszinierende Tatsache #1: In diesem Buch soll es darum gehen, dass …

[ … weiterlesen … ]

Advertisements